(Fotos: Feuerwehr)
Anzeigen

Oberhausen. Am heutigen Vormittag erreichte die Leitstelle der Feuerwehr um 10:23 Uhr ein Notruf wegen eines Unfalls auf der Autobahn A 3. Kurz hinter der Anschlussstelle Holten sind gleich vier Lkw aufeinander gefahren. Die Fahrer konnten ihre Fahrzeuge zwar selbstständig verlassen, zwei Fahrer wurden bei den Auffahrunfällen allerdings leicht verletzt, einer von ihnen wurde mit dem Rettungswagen in das nächste Krankenhaus transportiert.

Von der Feuerwache 2 in Sterkrade fuhren der Rüstzug, zwei Rettungswagen und ein Notarzt zur Unfallstelle. Ausgelaufene Betriebsmittel sind gesichert und entsorgt wurden.  Eine komplette Sperrung der Autobahn war nicht erforderlich, der fließende Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Die Unfallursache wird durch die Polizei ermittelt.

Beitrag drucken
Anzeigen