(Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Kaarst. Gegen 22:15 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Neusser Straße ungewöhnliche Geräusche im angrenzendem Nebengebäude. In dem Haus werden umfangreiche Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. Aus bislang unbekannter Ursache entstand ein langer Riss in der Gebäudeaußenwand. Weiterhin stürzten Teile der Decke ein. Ein Bausachverständiger wurde angefordert.

Das Nebengebäude wurde evakuiert und die Bewohner wurden in einem Schnelleinsatzzelt untergebracht und vom Rettungsdienst betreut. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Für die Dauer des Einsatzes wurde die Straße voll gesperrt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen