(Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Neuss. Am heutigen Montag, den 15.04.2019 um 08:44 Uhr wurde die Feuerwehr Neuss auf die B1 alarmiert. Ein Anrufer meldete, dass ein LKW beim Befahren der Ausfahrt in Richtung A57 Fahrtrichtung Köln umgekippt sein soll.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Meldung, ein LKW mit Tankcontainer beladen mit flüssigem Kunststoff, lag auf der Seite. Glücklicherweise konnte sich der LKW-Fahrer selbstständig aus dem Führerhaus befreien. Er wurde durch Ersthelfer betreut und im Anschluss durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr sperrte die Unfallstelle ab und kontrollierte den deformierten Tankcontainer auf Leckage. Trotz Deformation konnte kein Produktaustritt festgestellt werden.

Aktuell wird die Bergung des umgekippten LKW mit einer Fachfirma geplant. Die Tangente von der B1 auf die A57 in Fahrtrichtung Köln bleibt bis auf weiteres für die Dauer der Bergungsmaßnahmen gesperrt. Die Einsatzdauer ist aktuell noch unbestimmt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen