Die Vermüllung lädt nicht zum Verweilen ein (Foto: privat)
Anzeigen

Rheinberg. Immer wieder das gleiche Bild: Der Pavillon auf dem Ossenberger Dorfplatz wird mit Unrat wie Pizzakartons, leeren Flaschen und Zigarettenkippen verunstaltet, obwohl genügend Müllbehälter zur Verfügung stehen.

Deshalb sehen sich die Mitglieder des Heimatverein Herrlichkeit immer öfter gezwungen, Ordnung zu schaffen und den Müll zu entsorgen.

Ulrich Glanz, der Geschäftsführer des Vereins, hatte in der Vergangenheit schon mehrmals das Gelände des Pavillons gesäubert und ist zu Recht sauer auf die Verursacher. „Es ist schön, dass der Pavillon mit seinen Sitzgelegenheiten so gut angenommen wird, aber ich möchte doch darum bitten, dass er wieder ordnungsgemäß verlassen wird. Auch für mich gehört das Müllsammeln ebenso wie für meine Vorstandskollegen nicht zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen und es kann einfach nicht unsere Aufgabe sein, für andere Leute den Dreck wegzuräumen.“

Beitrag drucken
Anzeigen