Vor 4 Jahren: Szene aus der Aufführung des „Verschwundenen Märchenbuchs“ (Foto: Michael Niehusen)
Anzeigen

Oberhausen. Die Ev. Emmaus-Kirchengemeinde Oberhausen-Alstaden lädt Jungen und Mädchen zwischen 5 ½ und 13 Jahren zum Mitmachen beim diesjährigen Kindermusical „Das verwunschene Märchenbuch“ ein.

Am Tag nach dem großen Märchenfest hat sich so einiges im Märchenwald verändert: Rotkäppchen wachsen lange Haare wie Rapunzel. Hänsel sucht zusammen mit Dornröschen Kräuter im Wald. Der Gestiefelte Kater quakt wie ein Frosch, und … und… Die sieben Zwerge wollen herausfinden: Was ist los im Märchenwald? War vielleicht ein böser Zauberer am Werk? Das „verwunschene Märchenbuch“ ist die Fortsetzung des „verschwundenen Märchenbuchs“, dem Kinderchorprojekt 2015 der Jungen Emmaus-Stimmen. Der Text stammt von Heike Blucha-Tillenkamp, die Musik von Friedgard Schultner-Nöthe.

Zum ersten Treffen am Mittwoch, den 20. März um 16.30 Uhr im Gemeindehaus an der Bebelstr. 234, 46049 Oberhausen sind Eltern und Kinder zusammen eingeladen. Die Aufführung ist für Anfang Juli geplant. Die Einstudierung findet in drei Phasen statt: Lieder kennenlernen – Rollen einstudieren und Lieder vertiefen – auf der Bühne agieren. Die Gesamtleitung liegt bei Friedgard Schultner-Nöthe. Nähere Infos gibt es unter kirchenmusik.alstaden@emmaus-ob.de

Beitrag drucken
Anzeigen