Christian Behrens ( © )
Anzeigen

Kamp-Lintfort. Nur Hanns Dieter Hüsch kannte den Niederrhein und seine Bewohner besser – auch deshalb darf sich Christian Behrens als legitimer Erbe des niederrheinischen Poeten und Dichters sehen. Umso mehr freut sich der Verein LesART darauf, dass Behrens am 5. April 2019 um 19 Uhr in den Kamp-Lintforter Wein-Markt Wörpel kommt, um das Beste aus 23 Jahren „Kleine Welten“ vorzutragen. Zu diesem Best-of-Programm wird – wie es sich für eine echte Weinlese gehört – ein Glas Wein gereicht. So dürfen die Zuhörer gespannt sein auf einen geselligen, lustigen, nachdenklichen und auf jeden Fall kurzweiligen Abend am Niederrhein.

Die Weinlese beginnt um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr). Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Wein-Markt Wörpel (Moerser Straße 152) und in der Mediathek Kamp-Lintfort zum Preis von 9 Euro erhältlich, an der Abendkasse kostet der Eintritt 11 Euro. Im Eintritt ist ein Glas Wein enthalten.

Beitrag drucken
Anzeigen