(Foto: Polizei)
Anzeigen

Essen. Am Sonntagmorgen, 3. März um 7 Uhr, erhielt die Polizei durch die Feuerwehr Kenntnis von einem umgestürzten Baum auf der Überruhrstraße.

Der Baum war offenbar zuvor angesägt worden, möglicherweise schon am Freitag, 1. März. Durch den Sturm war er in der Nacht zu Sonntag dann abgeknickt und Richtung Straße gestürzt. Er fiel auf den Gehweg und blockierte Teile der Straße. Einige Äste lagen zudem auf Autos.

Glücklicherweise war der Baum nicht auf ein fahrendes Fahrzeug oder einen Fußgänger gefallen und hatte die Autos nicht beschädigt.

Nun sucht die Ermittlerin des Verkehrskommissariats 2 Zeugen, die Angaben dazu machen können, wer den Baum an der Überruhrstraße angesägt hat. Der Baum steht vor einem Haus im Bereich der Kreuzung Überruhrstraße/Schulte-Hinsel-Straße. Hinweise nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen