(Symbolfoto)
Anzeigen

Mülheim/Dinslaken. Update 15.03.2019: Mit Lichtbildern aus den Überwachungskameras suchte die Polizei öffentlich nach einer unbekannten Ladendiebin, die seit 2017 regelmäßig einen großen Supermarkt an der Kleiststraße in der Heimaterde in Mülheim an der Ruhr heimsuchte. 17 mutmaßliche Ladendiebstähle liegen dem Ermittler des Mülheimer Kriminalkommissariats vor. Auf vielen Bildern war augenscheinlich dieselbe Frau abgebildet. 

Die Öffentlichkeitsfahndung mit den Lichtbildern der zunächst unbekannten Frau verbreitete sich offenbar in den sozialen Medien über die Mülheimer Stadtgrenze hinaus. Hinweise aus Dinslaken führten den Ermittler der Kriminalpolizei schließlich auf die Spur der unbekannten Diebin. Die öffentliche Fahndung der Polizei ist eingestellt, die weitere Nutzung der Lichtbilder ist nicht mehr zulässig. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen