Phantombild-LKA-NRW
Anzeigen

Düsseldorf. Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und Polizei Düsseldorf

Samstag, 23. Februar 2019, 4.30 Uhr: Nach wie vor ermittelt die Kriminalpolizei mit Hochdruck nach einem Sexualdelikt in Düsseltal. Am Morgen des vergangenen Samstag war es zur Vergewaltigung einer Frau auf der Mülheimer Straße gekommen. Jetzt gelang es ein Phantombild des Täters anzufertigen.

Der Unbekannte ist etwa 1,55 bis 1,65 Meter groß und circa 40 bis 50 Jahre alt. Er wird als dicklich beschrieben und hat lichtes grau-schwarzes Haar. Bekleidet war er mit einer dunklen Reißverschlussjacke mit heruntergeklapptem Kragen und einer dunklen Hose. Er soll deutlich gebrochenes Deutsch gesprochen und einen dunkleren Hautteint haben.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter Telefon 0211-8700 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen