(Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Schermbeck. Der Rettungsdienst wurde am heutigem Tag zu einem Notfall auf der Alten Fährstr. alarmiert. Vor Ort wurde vom Rettungsdienst festgestellt, dass man für den Transport des Patienten aufgrund der Enge im Treppenhaus und des schonenden Transportes Tragehilfe benötigt.

Somit wurde vom Rettungsdienst gegen 11:53 Uhr die Feuerwehr (Löschzug Schermbeck) zur Tragehilfe nachalarmiert. Der Patient wurde sodann über die Drehleiter aus dem 1. OG ins Freie gebracht. Anschließend wurde der Patient in ein Krankenhaus gefahren. Durch die Feuerwehr waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Der Einsatz endete um 12:30 Uhr. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen