(Fotos: privat)
Anzeigen

Mülheim. Gestern hat die BAMH Fraktion dem Kämmerer Frank Mendack die von der Bürgerschaft der Fraktion zur Verfügung gestellten „letzten Hemden“ übergeben. Auslöser der Aktion war der Protest gegen die unverhältnismäßige Grundsteuererhöhung. Die mehrere Säcke füllenden Hemden waren in der BAMH Geschäftsstelle gesammelt worden.

Symbolisch wurde Frank Mendack ein Sack überreicht. Dazu Fraktionschef Jochen Hartmann bei der Übergabe: „Da der Oberbürgermeister, obwohl Chef der Verwaltung, in einem Interview erklärt hatte, für den Haushalt sei allein der Kämmerer zuständig, sei es umso erfreulicher, dass wenigstens der Kämmerer seiner Verantwortung gerecht werde und sich der Auseinandersetzung stelle.“

Derweil kündigte heute zur Mittagszeit die Fraktion und der Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen zur heutigen Ratssitzung einheitlich mit schwarzen bedruckten T-Shirts zu erscheinen. Aussage des Shirts: “Der Sparkommissar würde die Grundsteuer auf über 1000 Punkte erhöhen. Isso.”

Beitrag drucken
Anzeigen