(Foto: Mike Filzen)
Anzeigen

Essen. Heute Morgen ist ein 13 Jahre alter Junge lebensgefährlich verletzt worden, als er von einem Doppelzug der U-Bahn-Linie U11 mitgeschleift wurde.

Essen-Altenessen-Nord, U-Bahnhof II. Schichtstraße an der Altenessener Straße, 07.02.2019, 07.42 Uhr:

Der 13-Jährige ist mit der Hand in der sich schließenden Tür des hinteren Zugteiles eingeklemmt worden. Als die Bahn in Richtung Süden vom oberirdischen Bahnsteig in den Tunnel einfuhr, ist der Junge mitgerissen worden. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt. Notfallsanitäter und Notärzte versorgten den Schwerstverletzten, anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Essener Klinik geflogen. Für Angehörige und Augenzeugen wurden Notfallseelsorger nachgeführt. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch unklar, die Polizei ermittelt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen