Brokof ( © )
Anzeigen

Wesel. Das Karo startet sein Konzertjahr am Montag, 18.02.19, mit außergewöhnlichen Künstlern.

Brokof stammen aus Berlin. Sie bieten Songwriter-Musik in der Schnittstelle von Rock, Folk und Pop. Das ist einzigartig, zärtlich, wild und leidenschaftlich. Am ehesten ließen sich Vergleiche ziehen zu Bands wie Wilco, den Beatles und vor allem Velvet Underground.

Peter Piek ist ein Hallodri aus Chemnitz. Er ist Maler, Songwriter, Multiinstrumentalist, Autor und Performancekünstler. Das ist sehr intim und überraschend. Hervorzuheben ist seine tolle Falsett Stimme.

Der Einlass für das Konzert beginnt ab 19 Uhr. Piek startet um ca. 19:30 Uhr. Brokof beginnen etwa um 20:45 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos gibt es unter www.jz-karo.de oder unter Tel. 0281/3009999.

Beitrag drucken
Anzeigen