(v. l.): Yannick Dietze, Vesa Topallaj, Celina Stützer, Erik Lierenfeld, Zeynep Aydin, Lutz Debus, Naz Yilmaz und Antoan Yordanov (Foto: privat)
Anzeigen

Dormagen. Starbesuch beim Bürgermeister: Die sechs Darstellerinnen und Darsteller aus „Das Bürgermeistermädchen“, dem Wettbewerbsbeitrag des Evangelischen Sozialwerks beim Kinderfilmfestival Köln 2018, waren vergangenen Donnerstag, 24. Januar, zu Besuch bei Bürgermeister Erik Lierenfeld. Nach einer Führung durch das Bürgermeisterbüro und den Ratssaal ging es zum gemeinsamen Pizzaessen in die Stadt. „Ich habe den Film gesehen und fand ihn toll. Deshalb wollte ich die Schauspieler auch gerne mal kennen lernen“, so Lierenfeld.

Begleitet wurden Zeynep Aydin, Naz Yilmaz, Yannick Dietze, Antoan Yordanov, Vesa Topallaj und Celina Stützer von Lutz Debus, der die Idee zu dem Film hatte und das Drehbuch geschrieben hat. „Mich hat sehr gefreut, dass dem Bürgermeister unser frecher Film gefallen hat. Beeindruckend war, wie offen und zugewandt er sich mit den jungen Schauspielerinnen und Schauspielern unterhielt“, sagte Debus.

Der einstündige Film wurde im Sommer 2018 gedreht und vom Jugendfilmclub Köln produziert. Es geht darin um eine Kinderbande, die sich gegen die despotische Bürgermeisterin der Stadt „Damagen“ zur Wehr setzt. „Am Ende kann dieser Film dazu anregen, sich mit Politik auseinanderzusetzen und sich für die Dinge, die einem wichtig sind, einzusetzen“, so Lierenfeld. „Auch deshalb finde ich ihn so gelungen.“

Beitrag drucken
Anzeigen