Arbeitskorb kippt in Teich. Riesenglück für den Arbeiter (Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Mülheim. Am heutigen Mittwoch kam es zu einem nicht alltäglichen Einsatz für die Feuerwehr Mülheim. Bei Baumschnittarbeiten mit Hilfe eines Hubsteigers versanken die Stützen plötzlich im Erdreich. Der Ausleger mit dem Arbeitskorb stürzte dabei in den Thyssenteich. Ein im Korb befindlicher Arbeiter wurde dabei mit in das Wasser gerissen. Glücklicherweise konnte er sich selbst befreien und an das nahegelegene Ufer gelangen.

Der durchnässte Arbeiter wurde sofort vom Rettungsdienst der Feuerwehr im Rettungswagen untersucht. Er war unverletzt. Eine weitere Behandlung war nicht nötig. Der Einsatz der Feuerwehr war nach zirka einer halben Stunde beendet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen