Die kleine Raupe (Foto: Daniel Marcus Kunzfeld)
Anzeigen

Dormagen. Theater-Spaß mit den Heinzelmännchen, Cowboy Klaus und den drei Freunden

Der Start in die Kindertheater-Saison 2019 hätte erfolgreicher nicht sein können. Die gemeinsam mit der Opernwerkstatt am Rhein präsentierte Kinderoper „Mozarts Zauberkiste“ begeisterte kleine und große Musikfreunde in der ausverkauften Kulturhalle. Und das städtische Kulturbüro hat für die kommenden Monate jede Menge weitere Highlights vorbereitet. „Der Kartenverkauf für alle Veranstaltungen läuft. Es gibt wieder die beliebten Wunsch-Abos und Einzeltickets“, sagt Organisatorin Valerija Krivic, die neben bewährten Ensembles auch Künstler verpflichtet hat, die erstmals in Dormagen gastieren.

Mit der wundervollen Geschichte „Die drei Freunde“ kehren die Puppenspiele Dagmar Selje aus Bielefeld am Dienstag, 13. Februar, um 11 und 16 Uhr in die Kulturhalle zurück. Waldemar, Franz von Hahn und Jonny Mauser vom Bauernhof Müllewapp entdecken im Gerümpel von Bäuerin Husemann aufregende Sachen. Ein amüsantes Abenteuer für Kinder ab drei Jahren nimmt seinen Lauf. Cowboy-Romantik, Situationskomik und Live-Musik auf der Ukulele garantiert das Figurentheater „compagnie“. Die Künstler aus Wolfsburg zeigen am Donnerstag, 14. März, um 11 und 16 Uhr in der Kulturhalle das spektakuläre Wildwest-Abenteuer „Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa“. Die 45 Minuten dauernde Geschichte erzählt, wie ein kleiner Junge seine Unsicherheit und Angst überwindet und richtet sich an Mädchen und Jungen ab vier Jahren.

Seine Dormagen-Premiere feiert das Bremer Figurentheater „Mensch, Puppe!“ am Dienstag, 9. April, um 11 und 16 Uhr. Babysitterin Eva ist gestresst und beruhigt das weinende Kind mit der Geschichte der kleinen Raupe. Der helfen schöne Kinderlieder, eine liebe Großmutter, Pfannkuchen und ein schläfriger Polizist beim Großwerden. Das Stück „Die kleine Raupe“ dauert 40 Minuten und ist für kleine Theaterfreunde ab drei Jahren gedacht.

Wegen der großen Nachfrage hat das Kulturbüro gleich zwei Aufführungen für Kinder in das Programm des Knechtstedener Theatersommers genommen. „Diese bieten wir an Sonntagen an, damit die ganze Familie die Vorstellungen besuchen kann“, erklärt Valerija Krivic. Spaß ist beim Mitmach-Konzert mit „Fug und Janina“ am Sonntag, 28. Juli, um 15 Uhr in der Theaterscheune garantiert. Die aus TV-Sendungen bekannten Stimmungsgaranten laden Kinder ab fünf Jahren zum Mitmachen ein. Egal, ob ein Lied vorgetragen oder eine Geschichte erzählt wird – das Publikum ist stets interaktiv dabei. „Die Heinzelmännchen“ fegen am Sonntag, 4. August, um 15 Uhr über die Bühne der Theaterscheune. Die lustige Sage über die quirligen kleinen Lieblinge aus Köln, die nachts alle Arbeiten der Menschen erledigen, zeigt das Seifenblasen-Figurentheater in einer 45 Minuten dauernden Inszenierung für Kinder ab vier Jahren.

Das Kulturbüro bietet Abonnements und Einzelkarten an. Ein Abo umfasst drei Vorstellungen nach Wahl und kostet für Kinder zwölf, für Erwachsene 16,50 Euro. Abos sowie Einzelkarten für alle Vorstellungen gibt es nur im Kulturbüro im Kulturhaus an der Langemarkstraße 1–3. Einzel‐Tickets für alle Nachmittagsaufführungen sind zum Preis von jeweils fünf Euro für Kinder und 6,50 Euro für Erwachsene in der City‐Buchhandlung (Kölner Straße 58) und im Kulturbüro erhältlich. Sollte es eine Tageskasse geben, kosten die Karten sechs Euro für Kinder und acht Euro für Erwachsene.

Kartenbestellungen nimmt das Kulturbüro unter der Rufnummer 02133 257 320 und per Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de entgegen.

Beitrag drucken
Anzeigen