Das jüdische Lichterfest Chanukka wird in diesem Jahr vom Abend des 2. bis zum 10. Dezember gefeiert. Seit 2015 lädt Oberbürgermeister Frank Meyer die Jüdische Gemeinde und weitere Gäste verschiedener Religionszugehörigkeit ins Foyer des Rathauses ein, um gemeinsam die Feier zu begehen und die Kerze am Chanukka-Leuchter anzuzünden (Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken)
Anzeige

Krefeld. Das jüdische Lichterfest Chanukka wird in diesem Jahr vom Abend des 2. bis zum 10. Dezember gefeiert. Seit 2015 lädt Oberbürgermeister Frank Meyer die Jüdische Gemeinde und weitere Gäste verschiedener Religionszugehörigkeit ins Foyer des Rathauses ein, um gemeinsam die Feier zu begehen und die Kerze am ChanukkaLeuchter anzuzünden.

„Wir begehen diesen Anlass ganz bewusst mit Vertreterinnen und Vertretern aller großen Kirchen und Religionsgemeinschaften. Auf diese Weise setzen wir ein sichtbares Zeichen für das friedliche und respektvolle Miteinander der Kulturen und Religionen in unserer Stadt“, erklärt Oberbürgermeister Frank Meyer.

Beitrag drucken
Anzeigen