Thilo Reffert (Foto: Marie-Luise Eberhardt) und sein neuestes Buch ( © Klett Kinderbuch)
Anzeigen

Mülheim. ZwischenStücke: Thilo Reffert liest am Donnerstag, dem 13. Dezember, in der Stadtbibliothek aus „Linie 912“ – Autorenlesung für Kinder ab 9 Jahren

KinderStückePreisträger Thilo Reffert liest aus seinem noch unveröffentlichten Buch „Linie 912“. Erst im Frühjahr wird er es auf der Leipziger Buchmesse vorstellen, doch in Mülheim gewährt er vorab erste Einblicke in sein neuestes Werk.

„Linie 912“ erzählt die Geschichte einer halben Stunde am Morgen, zwischen halb acht und acht. Alles, was passiert, geschieht in einem Bus der Linie 912 – oder steuert darauf zu. Und für jeden sieht die Welt nach dieser halben Stunde anders aus: Zehn Lebensläufe sind in einer halben Stunde verschlungen, verwoben und verknotet. So wird die Fahrt auf der Linie 912 zu einer Rätseltour und Spurensuche für die Zuhörer*innen, denn nur sie können ergründen und erfahren, wie alles mit allem zusammenhängt.

Eine Veranstaltung der Mülheimer Theatertage NRW in Kooperation mit der Stadtbibliothek. Präsentiert im Rahmen von „24 KulTÜRchen“.

 

Wann
Donnerstag, 13.12.2018, 11.00 und 13.30 Uhr

Wo
Stadtbibliothek im Medienhaus, 3. Etage, Synagogenplatz 3, 45468 Mülheim an der Ruhr

EINTRITT FREI
Anmeldung für Schulklassen unter: 0208 – 599 0134

Beitrag drucken
Anzeigen