Verkehrsunfall Mintarder Straße (Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Mülheim. Am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr, wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ein Verkehrsunfall auf der Mintarder Straße gemeldet. Ein PKW habe sich überschlagen, eine Person sei noch im Fahrzeug.

Die Leitstelle der Berufsfeuerwehr entsandte sofort einen Rüstzug, einen Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie den Einsatzleitdienst zur Unfallstelle. Aus ungeklärter Ursache verlor die Fahrerin eines PKW die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Dieses überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Die leichtverletzte Fahrerin wurde durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet. Unter Begleitung des Notarztes, wurde sie mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Die Mintarder Straße war für die Dauer der Rettung, der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung zwischen der Landsberger Straße und Kölner Straße voll gesperrt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen