Christian Weiß ist neuer Deutscher Meister im Modern Dance der Junioren (Foto: Andreas Hofmann)
Anzeigen

Voerde/Duisburg. Am letzten Wochenende fand der Deutschland Pokal im Jazz & Modern Dance in Saarlouis statt. Es ging für die besten Tänzerinnen und Tänzer Deutschlands um den Titel des deutschen Meisters im Jazz und Modern Dance in den Kategorien Solo, Duo und Small Group. Das Turnier wurde durch den TSC Blau-Gold Saarlouis ausgerichtet. Christian Weiß vom 1. Voerder Tanzsportclubs Rot Weiß trat in seinem ersten Jahr in der Kategorie Jugend beim Deutschland Pokal an.

Beim vorangegangenen Ranglistenturnier in Recklinghausen ertanzte sich der gerade 12 Jährige bereits den 1. Platz und erwarb somit die direkte Teilnahme an diesem Turnier.

Die letzten Wochen des jungen Sportlers waren geprägt von vielen physiotherapeutischen Behandlungen in der Sportklinik Duisburg. Christian hatte sich im Vorfeld eine schmerzhafte Kniegelenksverletzung zugezogen, weswegen Dr. Roslawski, der ärztliche Direktor der Sportklinik Duisburg, ein sofortiges Trainingsverbot aussprach.

Erst kurz vor der deutschen Meisterschaft, konnte die Teilnahme des letztjährigen Weltmeisterschafts Dritten und Vize-Europameisters entschieden werden. Für Christian gab es somit keine optimale Vorbereitung, doch gemeinsam mit seiner Trainerin Ljalja Horn Ivanisenko, hatte er den Titel des deutschen Meisters als Ziel fest im Auge.

In der eigens für Ihn erstellten Choreografie, zur Musik von Jack Hamsey (Evolution), wird von einem Straßenjungen erzählt, der alle Höhen und Tiefen eines jungen Menschen durchlebt. Dieses hat Christian so überragend dargestellt, dass er nach Turnierende explizit für seine Authentizität gelobt wurde: „So authentisch, wie du deinen Kaugummi weggespuckt und ihm nachgeschaut hast, das habe ich noch nie gesehen.“

Die Vorrunde lief wider Erwarten sehr gut und gab Christian die Sicherheit für das Finale. Hier setzte sich der Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums gegen seine älteren Gegner mit einer ausdrucksstarken Darbietung eindeutig durch. Die 7 Wertungsrichter waren sich einig. Mit einer Wertung von 1-1-1-1-2-1-1 gewann Christian den Deutschland Pokal.

Christian Weiß ist also der neue Deutsche Meister in der Jugend Solo männlich Modern. Mit diesem Titel hat der junge Tänzer nun sein 3. Ticket zur IDO Weltmeisterschaft in Polen, Nähe Warschau, gelöst. Christian wird vom 01.12. – 07.12.2018 ein Teil des Deutschen Teams im Jazz und Modern Dance sein und Deutschland in drei Kategorien bei den Weltmeisterschaften vertreten.

Der Vorstand des 1. Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß 1987 e. V. ist mit Dank an alle Beteiligten sehr stolz auf dieses junge Talent und wünscht viel Erfolg für die IDO-Weltmeisterschaft 2018.

Beitrag drucken
Anzeigen