(Foto: privat)
Anzeigen

Oberhausen. Die beiden Kammerchöre „Camerata Vocale“ (gegründet 1989 unter der Leitung von Wolfgang Schwering) und „Madrigalkreis Oberhausen“ (gegründet 1975 von Laurenz Lankes in der Pfarrgemeinde St. Katharina) haben sich im Jahr 2017 zur „CamerataMadrigale Oberhausen“ zusammengeschlossen.

Die rund 30 Mitglieder des semiprofessionellen Chores zeichnen sich durch ihre reiche Erfahrung in ambitionierter Chorarbeit, gute stimmliche und musikalische Ausstattung sowie ihre Begeisterung für qualifizierte Chormusik aus.

Unter der Leitung von Wolfgang Schwering singt das Vocalensemble Chorliteratur, bei der es vor allem um einen durchsichtigen und klaren Klang geht. Die saubere Intonation und der homogene Klang bilden stets den Schwerpunkt der wöchentlichen Probenarbeiten.

Das Repertoire umfasst vorwiegend A-capella-Werke aller Epochen von der Gregorianik bis zu Uraufführungen. Die programmatischen Konzeptionen eröffnen dem Zuhörer oft überraschende und eindringliche Hörerlebnisse.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

 

SCHMACHTENDORFER ABENDMUSIK
Sonntag, 18.11.2018 um 20 Uhr
Ev. Kirche Oberhausen-Schmachtendorf, Kempkenstr. 41

Musik zu Tod und Ewigkeit für Chor und Orgel

Werke:
Thomas Tallis: Lamentations of Jeremiah I
Rudolf Mauersberger: Wie liegt die Stadt so wüst
Motetten von J. Brahms, S. Reda, J. H. Schein u.a.
Orgelwerke von J.S.Bach

CamerataMadrigale

Leitung und Orgel: Wolfgang Schwering

Beitrag drucken
Anzeigen