(Foto: © Krämer)
Anzeigen

Essen. Mitarbeitende des LVR-Klinikum Essen spenden Blut für guten Zweck

„Wir wollen Ihr Blut“, so rief der Klinikvorstand die Mitarbeitenden des LVR-Klinikum Essen zu Halloween zur Blutspende am Uniklinikum Essen auf. Die Aufwandsentschädigung für die Blutspende von 26 Euro geht nun plus zehn Euro vom Klinikvorstand als Spende an den Sozialpsychiatrischen Förderkreis e.V.

Dank einer Kooperation mit der Transfusion-Medizin des Universitätsklinikums Essen konnten am Mittwoch die Beschäftigten des LVR-Klinikum Essen während ihrer Arbeitszeit Blut spenden. „Wir freuen uns sehr, dass uns das Uniklinikum bei unserer ersten Blutspende-Aktion unterstützt und extra Termine für unsere Mitarbeitenden eingerichtet hat“, sagt Christiane Frenkel, Pflegedirektorin des LVR-Klinikum Essen.

Pro Spende erhalten die Spenderinnen und Spender eine Aufwandsentschädigung von 26 Euro. Diese stockt der Vorstand des LVR-Klinikum Essen um zehn Euro auf. Der Gesamtbetrag geht an den Sozialpsychiatrischen Förderkreis e.V. des LVR-Klinikum Essen. Die Geldspende hilft dem Förderkreis dabei, Menschen mit psychischen Erkrankungen materiell zu helfen und deren berufliche und soziale Eingliederung zu unterstützen.

So helfen die freiwilligen Blutspenderinnen und Blutspender gleich doppelt: Die Blutspende kann Leben retten und die Geldspende hilft psychisch erkrankten Menschen. Das LVR-Klinikum Essen ist eine psychiatrische, psychotherapeutische und psychosomatische Fachklinik des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR). Als Teil der Universität Duisburg-Essen hat das LVR-Klinikum Essen nicht nur einen Versorgungsauftrag, sondern ist auch aktiv in der Forschung und Lehre tätig. Zentral im Essener Stadtgebiet gelegen, werden seit über 40 Jahren Erwachsene, Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen behandelt. Ziel ist es, hilfesuchenden Menschen Unterstützung in einer für sie schwierigen Lebensphase zu geben, sie umfassend zu beraten und kompetente Hilfe anzubieten. Weitere Informationen: www.klinikum-essen.lvr.de

Der Sozialpsychiatrische Förderkreis am LVR-Klinikum setzt sich seit 1988 dafür ein, das Verständnis für Menschen mit psychischen Krankheiten zu fördern sowie die berufliche und soziale Integration zu unterstützen. Ziel ist es, Betroffenen durch materielle Maßnahmen dabei zu helfen, ihren Alltag wieder bewältigen zu können. Für die Unterstützung seiner Arbeit freut sich der Förderkreis über eine Spende.

Weitere Informationen: www.sozialpsychiatrischer-foerderkreis.de

Blutspendezeiten und Adresse des Instituts für Transfusionsmedizin:

Universitätsklinikum Essen (Voruntersuchungen und Vollblutspenden): Hufelandstr. 55 • 45147 Essen • Gebäude: OZ II • EG

Dienstag: 13:00 – 19:00 Uhr Mittwoch: 14:00 – 18:00 Uhr Donnerstag: 07:30 – 10:30 Uhr Freitag: 07:30 – 10:30 Uhr Nach Terminvereinbarung: Montag: 09:00 – 13:00 Uhr und Donnerstag: 10:30 – 13:00 Uhr

Weitere Informationen: www.uk-essen.de/transfusionsmedizin/blutspende

Beitrag drucken
Anzeigen