Aktion "Besser Heizen" ( © )
Anzeige

Voerde/Xanten/Hamminkeln/Hünxe/Kamp-Lintfort/Neukirchen-Vluyn/Sonsbeck/Alpen. Was läuft eigentlich im Heizungskeller – und wie lange wohl noch? Fragen rund um die alte Heizung und Ausblicke auf ihre möglichen Nachfolger bilden den Kern der kostenfreien Vorträge im Kreis Wesel.

11.10.18 18:00-19:30 Vortrag Besser Heizen Rathaus Voerde
16.10.18 18:00-19:30 Vortrag Besser Heizen Rathaus Xanten
18.10.18 18:30-20.30 Vortrag Besser Heizen Rathaus Hamminkeln
23.10.18 18:30-20.30 Vortrag Besser Heizen Rathaus Hünxe
25.10.18 17:30-19:30 Vortrag Besser Heizen Rathaus Kamp-Lintfort
15.11.18 18:00-19:30 Vortrag Besser Heizen Projektzimmer Neukirchen-Vluyn
22.11.18 18:00-19:30 Vortrag Besser Heizen Rathaus Sonsbeck
27.11.18 18:00-19:30 Vortrag Besser Heizen Rathaus Alpen

Energieberater Akke Wilmes von der Verbraucherzentrale NRW erklärt, wie sich moderne Heizungen von älteren Modellen unterscheiden und wie sie Energie sparen. Ausführlich referiert er auch über Systeme mit erneuerbaren Energien wie Holzpelletheizungen und Wärmepumpen. Das Ende der Kohle ist eine neuer Anfang für eine andere Heizung im Keller, was, wie sinnvoll ist wird vom Experten dargestellt.

Hinzu kommen Tipps, wie mit kleineren technischen Maßnahmen Energie und mit Fördermitteln Geldsparen lässt.

Eigenheimbesitzer, deren Heizkessel älter als 15 Jahre sind sollten sich informieren. Der Vortrag dient als Einstieg in die rechtzeitige Beschäftigung mit dem Thema Heizung, bevor etwa ein Defekt schnelles Handeln ohne solide Planung erzwingt.

Der Eintritt ist frei, um ein Anmeldung unter 0281/ 473684-15 – wesel.energie@verbraucherzentrale.nrw wird gebeten.

Der Vortrag ist Teil der Aktion „Besser heizen“. Mehr Informationen dazu, einen Heizungsvergleich und Quiz-Spiele rund um die Heizung gibt es unter www.verbraucherzentrale.nrw/besser-heizen.

Die Aktion „Besser heizen“ führt die Verbraucherzentrale NRW im EU- und landesgeförderten Projekt Energie2020 durch.

Beitrag drucken
Anzeigen