(Foto: Hans-Josef Angenendt julewilli@yahoo.de)
Anzeige

Alpen/Düsseldorf. Am vergangenen Wochenende ist der Musikverein Menzelen zum Musikfest der Bundeswehr nach Düsseldorf gefahren.

Insgesamt 60 Teilnehmer darunter aktive, sowie passive Musiker haben an diesem Ausflug teilgenommen. Die Busse starteten um 12 Uhr, sodass alle pünktlich zum Showbeginn vor Ort waren. Am ISS-Dome angekommen, trafen die Jugendlichen und ihre Familien auf die ersten Musiker der Show. Die besten Musikkapellen aus der ganzen Welt, sowie Akrobaten und Tänzer der Nationen haben dem Musikverein ein abwechslungsreiches Programm geboten. Die Kinder und Jugendlichen waren begeistert von den Leistungen und Choreographien der Musiker beim Marschieren. Ein weiteres Highlight war die Begegnung mit Peter Mocha, der als Posaunist der Bigband der Bundeswehr angehört. Für viele Jugendliche ist er der Lehrer für das tiefe Blech im Musikverein.

Nach insgesamt drei Stunden Blasmusik, mal mit Gesang, mal ohne, Tanz und Akrobatik aus den verschiedensten Ländern war die Vorstellung vorbei.

Für den Musikverein Menzelen und seine Familien war es ein gelungener und eindrucksvoller Tag, von dem man viel lernen kann und den man noch lange in Erinnerung behalten wird.

Beitrag drucken
Anzeigen