(Foto: Gemeinde Herz-Jesu)
Anzeige

Duisburg. Wie die bunte Vielfalt des Herbstlaubes, so präsentierte sich auch das Konzert am Sonntag in der fast ausgebuchten Herz-Jesu Kirche in Neumühl zu dem der Bezirk Nord der Musik-und Kunstschule herzlichst eingeladen hatte.

Im Schmidthorster Dom, so wird die Kirche auch im Volksmund liebevoll genannt, erklangen beliebte und bekannte Melodien aus aller Welt. Schüler und Schülerinnen aller Altersgruppen und die Dozenten und Dozentinnen der Musikschule interpretieren u.a. Musikstücke wie: Herbst von A. Vivaldi, The Entertainer, Ein Medley aus der West-Side Story von L. Bernstein auf der Orgel gespielt, das berühmte Fantasie–Impromptus von Chopin und vieles mehr.

Der Gitarren-Dozent Robert Morys arrangierte auch diesmal für das ca. 50 köpfige Schülerensemble des Bezirkes zwei schwungvolle Stücke, die das Publikum begeisterte und mit anhaltendem Applaus belohnte. Gitarren-, Violine-, Klavier-,  Querflöten-, Blockflöten-, Gemshorn-, und Baglama- Schüler*innen, sowie weitere Dozenten-Ensembles freuten sich über 260 Konzertbesucher.

Die Bezirksleiterin Bettina Reiter hatte die Leitung des Konzertes, sie führte durch das Programm und bedankte sich bei Pater Tobias, der für dieses schöne Konzert die Kirche mit der tollen Akustik zur Verfügung stellte.

Beitrag drucken
Anzeigen