v. l.: Auszubildende Lorena Thissen, Anna Nasta und Nadine Hoeps stellten Berufsbilder auf der Ausbildungsmesse „vocatium“ vor (Foto: privat)
Anzeige

Duisburg. Wie in den Vorjahren bildet die Stadt Duisburg auch 2019 wieder bedarfsgerecht aus und bietet den Nachwuchskräften eine qualitativ hochwertigen Ausbildung bei einem zuverlässigen Arbeitgeber. Sowohl für den Verwaltungsbereich als auch für die kaufmännischen und gewerblich-technischen Aufgaben werden über 130 motivierte und engagierte Auszubildende gesucht.

Das Bewerbungsverfahren für eine Ausbildungsstelle im nächsten Jahr bei der Stadtverwaltung Duisburg geht nun in die letzte Phase. Den Endspurt leitete die Ausbildungsabteilung in dieser Woche bei zwei großen Veranstaltungen ein. Bei der zweitägigen Berufsmesse „vocatium“ im CityPalais mit 260 zielgerichteten Beratungsgesprächen und beim Speed-Dating der IHK im Steinhof in Huckingen, präsentierte sich die Stadtverwaltung mit ihren verschieden Berufen. Unter anderem stellten auch Auszubildende ihre Berufsbilder vor und berichteten über ihre bisherigen Erfahrungen.

Neben den Veranstaltungen weisen ab sofort auch die Busse der DVG auf eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung hin. Wer also noch auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz ist, hat bis zum 21. Oktober 2018 die Möglichkeit, seine Bewerbung bei der Stadt Duisburg einzureichen.

Alle Informationen zu den verschiedenen Berufsbildern und zum Bewerbungsverfahren sowie ein Onlinebewerbungsformular gibt es im Internet unter www.duisburg.de/ausbildung oder www.facebook.com/ausbildung.DU.

Beitrag drucken
Anzeigen