(Foto: privat)
Anzeige

Krefeld. „Wir haben nach mehrjähriger Pause unseren Mitgliedern wieder eine Modenschau angeboten – und die Resonanz war sehr gut“: Die Vorsitzende Gudrun Kouzehkonani freut sich über den Erfolg einer Veranstaltung im „Haus 43“ – dem Vereinshaus des Vereins „Sport für aktive Bürger Krefeld e.V.“.

Knapp 100 Damen hatten sich getroffen, um die Modelle aus der Kollektion von MaRi Moden und Inhaberin Marianne Richter bei Kaffee und Kuchen zu begutachten. Das Modehaus aus Wesel ist spezialisiert auf schicke und bezahlbare Mode für Damen und Herren ab ca. 50 Jahren.  MaRi präsentierte aktuelle Herbsttrends in verschiedensten Farbkombinationen – von gedeckten Violett- und Grautönen über knallig rot und pink oder maritime Looks in blau/weiß bis hin zum modernen Trachten-Look mit farbig abgesetzten Elementen.

Als „Models“ liefen mehrere Damen aus den Vereinsreihen im großen Veranstaltungs- / Sportraum des Haus 43 an der Moerser Straße. Sie hatten sichtlich Spaß an der ungewohnten Funktion und präsentierten die Modelle mit Schwung. Ihre Zuschauerinnen hatten die Möglichkeit, sich über die Modelle zu informieren und den Stoff einmal zu fühlen – denn auf die sonst üblich Distanz zwischen Publikum und Laufsteg-Models hatten die Organisatorinnen bewusst verzichtet.

„Die Modenschau war ein toller Anlass, damit sich unsere Mitglieder außerhalb der sportlichen Aktivitäten wieder einmal in Gesellschaft treffen können. Wir haben uns ja auch auf die Fahnen geschrieben, gegen die Vereinsamung im Alter Angebote zu machen“, so Kouzehkonani. Eine vergleichbare Modenschau für dieses Publikum gebe es in Krefeld nicht.

Infos zu allen Vereinsangeboten auf www.sport-fuer-aktive-buerger-krefeld-ev.de und per E-Mail: haus43@t-online.de

Beitrag drucken
Anzeigen