Knapp 90 Ehrenamtler in der Flüchtlingshilfe waren der Einladung zur Dankeschön-Veranstaltung gefolgt. Gemeinsam mit Dezernent Markus Schön, Fachbereichsleiter Migration und Integration Andreas Pamp, KI-Leiterin Dr. Tagrid Yousef und Flüchtlingskoordinatorin Doris Schlimnat (vorne sitzend von rechts nach links) verfolgten sie die musikalische Darbietung zu Beginn des Treffens (Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken)
Anzeige

Krefeld. Unter dem Motto „Ihr Vorbild zählt – mit Freude für andere! Der Fachbereich Migration und Integration sagt Danke!“ hatten Dezernent Markus Schön, Fachbereichsleiter Andreas Pamp und Flüchtlingskoordinatorin Doris Schlimnat alle in der Flüchtlingsarbeit ehrenamtlich Engagierten in die Fabrik Heeder eingeladen. Knapp 90 Ehrenamtler waren der Einladung gefolgt.

In ihrer freien Zeit setzen sie sich für geflüchtete Menschen ein, indem sie Begegnungen organisieren, Deutsch unterrichten, Freizeitaktivitäten anbieten, Menschen bei Behördengängen begleiten und als Paten zur Verfügung stehen.

Bei der Veranstaltung sorgte die Krefelder Jazzsängerin Karin Mast mit ihrem Pianisten Klaus-Peter Kegel für die musikalische Unterhaltung. Im Anschluss an die Darbietung hatten die Gäste ausreichend Gelegenheit, mit den Gastgebern ins Gespräch zu kommen und sich untereinander auszutauschen.

Beitrag drucken
Anzeigen