Fröhliche Besucher beim SPD Sommerfest (Foto: Bettina Engel-Albustin)
Anzeigen

Kamp-Lintfort. Zum traditionellen Familienfest am Pappelsee zum Ende der Sommerferien hatte die SPD Kamp-Lintfort geladen. Bestes Wetter und Sonnenschein bescherten den Genossen den bisher größten Besucheransturm der letzten Jahre. Das Sommerfest stand ganz unter dem Motto Beachparty: Neben einer Hüpfburg und Kinderschminken sorgte der eigens bestellte Surfsimulator für jede Menge Spaß bei den Kindern.

Die Erwachsenen nutzten die Gelegenheit um bei Grillspezialitäten und kühlen Getränken mit Stadtverordneten aus der SPD Fraktion, dem Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und dem hiesigen Landtagabgeordneten René Schneider ins Gespräch zu kommen und sich über die aktuellen Themen in Kamp-Lintfort zu informieren. Auch die Arbeitsgemeinschaften in der SPD „AG Migration und Vielfalt“ und die „Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AFA)“ nutzten das Fest um mit eigenen Ständen über ihre Arbeit zu informieren.

Ebenfalls vor Ort war der Vorsitzende des Fördervereins Landesgartenschau, Wolfgang Roth, der für die Mitgliedschaft im Förderverein warb und eine Überraschung im Gepäck hatte: Mitglieder des LAGA-Fördervereins werden die Jahreskarte für die Landesgartenschau zu deutlich günstigeren Konditionen bekommen.

Beitrag drucken
Anzeigen