Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage begrüßte Rafael Koebnick zum ersten Arbeitstag im Erwin-Heerich-Haus (Foto: Stadt Meerbusch)
Anzeige

Meerbusch. Rafael Koebnick ist neuer Referent für Wirtschaftsförderung im Rathaus

Rafael Koebnick ist neuer Referent für Wirtschaftsförderung im Rathaus. Koebnick tritt die Nachfolge von Heike Reiß, die zum 1. Juli zur Bezirksregierung Köln gewechselt ist. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage begrüßte den 34-jährigen Oberhausener zum 1. Arbeitstag im Erwin-Heerich-Haus. “Ich freue mich, dass wir unseren Stab mit einem engagierten jungen Kollegen verstärken konnten, der auch interessante wissenschaftliche Grundlagen mitbringt”, so die Verwaltungschefin.

Seinen Masterstudiengang Geographie mit Schwerpunkt Stadt- und Regionalentwicklungsmanagement an der Ruhr-Uni Bochum hat Koebnick mit einer Arbeit zur Stadt- und Regionalökonomie abgeschlossen. Dazu gehörten unter anderem die Erhebung, Beschreibung und Bewertung von Daten sowie Branchen- und Standortanalysen. In Wirtschaftsförderungsgesellschaften sammelte er erste Berufserfahrungen. “Wirtschaftsförderung ist ein spannendes Feld mit vielfältigen Aufgaben. Die Herausforderung reizt mich”, so der 34-Jährige. Auf kommunaler Ebene in direktem Kontakt zu den Unternehmen und Gewerbetreibenden sei die Tätigkeit besonders interessant.

Mit Meerbusch und seinen Qualitäten hat sich Rafael Koebnick, der sich gegen rund 80 Mitbewerberinnen und -bewerber durchsetzte, schon im Vorfeld intensiv beschäftigt. “Die Lage der Stadt und ihre Anbindung sind bestens, es gibt viele ambitionierte Unternehmen. Ich denke, hier können wir gemeinsam noch viel erreichen.”

Geboren und aufgewachsen ist der Junggeselle in Oberhausen-Sterkrade. “Ich bin ein Kind des Ruhrgebiets – un dich bin gespannt aufs Rheinland.” Sein Herz schlägt für den Fußball und für Borussia Dortmund. In seiner Freizeit hat der Naturfreund gern seine Ruhe. “Ich verbringe gern Zeit im naturnah gestalteten Garten, interessiere mich auch für Ornithologie. In den nächsten Wochen und Monaten heißt es für ihn “erstmal einlesen, einleben und Menschen kennenlernen”. Dabei hat Rafael Koebnick im Rathaus-Team alle Unterstützung: Die Bürgermeisterin hat ihren neuen Mitarbeiter bereits zu einer informativen Meerbusch-Rundfahrt eingeladen.

Beitrag drucken
Anzeigen