(Symbolfoto)
Anzeige

Voerde. Mittwoch, 25.07.2018, 02.47 Uhr

Ein 59-jähriger Mann aus Voerde befuhr mit seinem Pkw den Hammweg in Richtung Hünxe. Zwischen der Einmündung mit der Friedrichsfelder Straße und der Bahnunterführung befand sich ein Fußgänger auf der Fahrbahn. Der Pkw-Fahrer sah ihn zu spät. Der Fußgänger wurde vom Pkw frontal erfasst und auf den Grünstreifen geschleudert. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass er an der Unfallstelle starb.

Die Identität des Fußgängers steht bislang nicht fest. Der Hammweg wurde während der Unfallaufnahme zwischen der Friedrichsfelder Straße und der Rönskenstraße für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt; der Verkehr wurde abgeleitet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen