Großer Andrang bei „Nicht ohne Ausbildungsplatz in die Ferien“ (Foto: privat)
Anzeigen

Krefeld. Unter dem Motto „Nicht ohne Ausbildungsplatz in die Ferien“ veranstaltete die Agentur für Arbeit Krefeld eine regionale Ausbildungsbörse für junge Menschen, die aktuell noch keinen Ausbildungsplatz in der Tasche haben. Etwa 230 Jugendliche nahmen das Angebot wahr.

Neben der Präsentation von aktuellen Ausbildungsplatzangeboten aus den verschiedensten Berufsbereichen waren auch 18 Arbeitgeber und weitere Institutionen vor Ort, um ihre Ausbildungsberufe und ihr Unternehmen vorzustellen. Zudem stand ein Bewerbungsmappen-Check zur Verfügung.

„Wir freuen uns über das rege Interesse der jungen Bewerber/innen an unserer Ausbildungsbörse und möchten den Jugendlichen mit dem vielfältigen Angebot auch Alternativen zu den gängigen Wunschberufen zeigen“, betont Thomas Becker, Geschäftsführer operativ der Agentur für Arbeit Krefeld.

Er weist darauf hin, dass die Berufsberatung auch über die erfolgreiche Veranstaltung hinaus weitere Ausbildungsstellen vermittelt. „Jugendliche, die sich für eine Berufsausbildung interessieren und Bewerbungsadressen benötigen, sollen sich in der Berufsberatung melden. Das geht ganz unkompliziert unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 4 5555 00. Nach dem Gespräch in der Berufsberatung erhält man dann die geeigneten Bewerbungsadressen regelmäßig auch per Post zugesandt“.

Arbeitgeber bittet Becker, die freien Stellen dem Arbeitgeber-Service zu melden: „Wir haben für fast alle Berufe interessierte Bewerberinnen und Bewerber gemeldet. Durch unsere Ausbildungsvermittlung bringen wir Sie und Ihre zukünftigen Azubis zusammen. Melden Sie Ihre Stelle direkt bei Ihrem Ansprechpartner im Arbeitgeberservice oder unter der kostenlosen Hotline 0800 4 5555  20.“

Beitrag drucken
Anzeigen