(Foto: privat)
Anzeige

Mülheim. Die Freien Demokraten (FDP) haben am Montag im Franky´s Wasserbahnhof die Weichen für die kommenden Jahre gestellt und Christian Mangen als Kreisvorsitzenden wiedergewählt. Der Landtagsabgeordnete wurde mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt. „Unser Ziel ist klar: Wir wollen wieder bei der Kommunalwahl 2020 stark im Rat vertreten sein!“, zeigte sich Mangen in seinem Rechenschaftsbericht kämpferisch. Besonders stolz sei Mangen auch auf den Mitgliederzuwachs des Kreisverbandes, denn dieser stieg um über 20 Prozent an.

Als stellvertretende Kreisvorsitzende stehen Mangen wie zuletzt Peter Beitz sowie Meike Maaß als Verstärkung zur Seite. Außerdem wurde Joachim vom Berg als Schatzmeister in den geschäftsführenden Kreisvorstand gewählt und Martin Römisch als Schriftführer. Komplettiert wird der Vorstand noch mit den Beisitzern Markus Schulz, Carl Jonas Schippel, Sebastian Pollmeier und Christian Hansmann.

Beitrag drucken
Anzeigen