Anzeigen

Voerde/Krefeld/Dinslaken. Am frühen Samstagmorgen, gegen 04:35 Uhr, wurde der Löschzug Voerde zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen. Auf der B8 in Voerde war ein aus Wesel kommendes Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen. Dabei hatte es einen Baum getroffen und sich anschließend überschlagen. Auf dem Dach liegend war dann das Fahrzeug auf einer Viehweide nach ca. 200 Metern zum Stehen gekommen.

Andere Verkehrsteilnehmer versuchten die zwei Insassen des Unfallfahrzeugs zu befreien. Da allerdings das Fahrzeug derart verformt war, konnten die Türen nicht geöffnet werden. Die eintreffenden Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr befreiten den Beifahrer und den Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät.

Für den 20 jährigen Fahrer aus Krefeld kam allerdings jede Hilfe zu spät. Er ist an seinen Verletzungen noch am Unfallort erlegen. Der 21 jährige schwerstverletzte Beifahrer aus Dinslaken wurde umgehend in ein Weseler Krankenhaus verbracht.

Die B8 wurde zur polizeilichen Aufnahme des Unfallhergangs bis 08:30 Uhr zwischen der Einmündung Bahnhofstraße und Hammweg komplett gesperrt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen