Das Cabrio hat nur noch Schrottwert und muss abgeschleppt werden (Foto: Feuerwehr Essen)
Anzeigen

Essen. Autobahn A40 Richtung Mülheim vor Anschlussstelle Essen-Kray, 01.02.2018, 09.27 Uhr:

Heute Vormittag ist auf der A40 ein BMW-Cabrio ausgebrannt. Die 38 Jahre alte Fahrerin blieb unverletzt. Sie war auf der Autobahn in Richtung Mülheim unterwegs, als sie im Fahrzeug Brandgeruch wahrnahm. Kurz darauf sah sie Flammen aus dem Motorraum vor der Windschutzscheibe flackern. Geistesgegenwärtig fuhr sie auf den Standstreifen, rollte in Richtung Ausfahrt der Anschlussstelle Essen-Kray (Krayer Platte) und alarmierte die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand, mit Wasser und Schaum löschten die Männer das Feuer. Während des Einsatzes waren zwei der drei Fahrspuren gesperrt. Das Wrack muss abgeschleppt werden, bis zur Bergung bleibt die Autobahnpolizei vor Ort und sichert die Einsatzstelle.

Warum das 1er Cabrio in Brand geriet, ist noch nicht klar. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen