Christian Mangen MdL (Foto: privat)
Anzeigen

Mülheim. Die Zahl der Angriffe auf Polizisten und Rettungskräfte steigt. Einsatzkräfte werden tagtäglich attackiert.

Der Mülheimer FDP-Landtagsabgeordnete Christian Mangen zeigt sich erschüttert über jüngste Angriffe auf Einsatzkräfte: „Es ist absolut nicht hinnehmbar, dass Menschen, die Leib und Leben für unsere Gesellschaft einsetzen, solchen tätlichen Angriffen schutzlos ausgeliefert sind. Im Hinblick darauf brauchen wir eine Null-Toleranz-Regel um konsequent gegen jene Straftäter vorzugehen. Es ist höchste Zeit sowohl Feuerwehrleute und Sanitäter, als auch Polizisten wirkungsvoller zu schützen. Außerdem müssen Angriffe besser erfasst und härter bestraft werden.“

Beitrag drucken
Anzeigen