Spendenübergabe der dm-Azubis und Kinder der Jahnschule an Gabi Borg (hinten links) vom Zoo Krefeld (Foto: Zoo Krefeld)
Anzeigen

Krefeld. Pauline Dornig, Ines Freis und Svetlana Krahn absolvieren ihre Ausbildung bei der Drogeriemarktkette dm in Krefeld. Im Rahmen ihrer Ausbildung engagieren sie sich an der Aktion „Roter Faden der Nachhaltigkeit“ ihres Arbeitgebers. Gemeinsam mit den Kindern des Offenen Ganztags der Jahnschule bemalten die drei Auszubildenden Brottüten, füllten diese mit Kosmetik und gaben sie gegen eine Spende in Höhe von drei Euro pro Tüte an Kunden der Filiale an der Uerdinger Straße ab. So kamen 1500 Euro als Spende für den Zoo zusammen. Gaby Borg, Zoopädagogin und Leiterin des Forscherhauses, nahm die Spende von Kindern und Azubis nun freudig entgegen.

Das Geld soll der Anschaffung von neuen Terrarien zu Gute kommen. Im Forscherhaus des Zoos leben Echsen, Degus, Rennmäuse, Schnecken und Insekten in Terrarien, die in die Jahre gekommen sind. Nun wird eine moderne Terrarienanlage im Wert von 5000 Euro für die Tiere angeschafft. Die Finanzierung erfolgt vollständig auf Spendenbasis. Der Drogeriemarkt möchte mit der Aktion seine Auszubildenden mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ vertraut machen und das Wissen in konkretes Handeln umgesetzt sehen. Der Offene Ganztag der Jahnschule hat schon seit einigen Jahren eine Kooperation mit dem Zoo.

Beitrag drucken
Anzeigen