Anzeige

Duisburg. Ob Spielenachmittage, gemeinsames Frühstück, Weihnachtsfeiern, Demenzcafé, Skat-Club oder Handarbeitsgruppe, im DRK-Nachbarschaftstreff auf der Krefelder Str. 218 in Duisburg-Rheinhausen ist immer was los. Hier können alle Bürger, insbesondere die Bewohner der umliegenden Häuser gemeinsame Zeit verbringen.

Grundsätzlich versteht sich der DRK Nachbarschaftstreff als ein generationenübergreifendes Angebot, das dazu beiträgt, Senioren und junge Menschen zueinander zu bringen, den Gemeinwohlgedanken zu fördern und zur ehrenamtlichen Mitarbeit anzuregen.

Ohne die tatkräftige Unterstützung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre auch dieses Angebot nicht umsetzbar. Daher gilt aufrichtiger Dank allen Ehrenamtlern, die sich täglich für das Deutsche Rote Kreuz Duisburg engagieren.

Beitrag drucken
Anzeigen