Anzeige

Neukirchen-Vluyn/Neuss. Im Landestheater Neuss wurden am Mittwoch die Preisträger des Landesprojektes „Kinder- und Jugendkulturland NRW“ im Rahmen einer Feierstunde ausgezeichnet. Das Gesamtkonzept zur Kulturellen Bildung in Neukirchen-Vluyn wurde hierbei als eines der herausragenden und innovativen Kooperationsprojekte ausgezeichnet, wobei insbesondere die Einbeziehung vieler verschiedener Akteure vor Ort in die Bewertung mit einfloss. Teilnehmende Projekte sollten den kulturellen Bewegungsraum von Kindern und Jugendlichen nachhaltig erweitern.

Den mit 10.000 Euro dotierten Preis erhielt die Neukirchen-Vluyner Schulkulturarbeit nach 2010 und 2012 in diesem Jahr bereits zum dritten Mal. Hierbei stand die konzeptionelle Fortschreibung der bisherigen Arbeit besonders im Vordergrund.

Beitrag drucken
Anzeigen