Anzeige

Oberhausen. Ein Adventsessen der besonderen Art bot am gestrigen Donnerstag der AQUApark, seit dieser Saison Partner der Kleeblätter, rund 40 Kindern der Oberhausener Tafel. Diese waren eingeladen, den Badespaß im Erlebnisbad zu genießen und im Anschluss daran, einen schönen Abend, bei leckerem Essen, im Bistro „Zum Flöz“ zu verbringen.

Der AQUApark kocht im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsinitiative bereits seit rund 2 Jahren, quartalsweise für die Oberhausener Tafel. In diesem Jahr hat sich das Bad dazu entschlossen, das soziale Engagement weiter auszubauen und ist auf die Oberhausener Tafel zugegangen.

AQUApark Betriebsleiter Timo Schirmer: „Die Idee ist bei den Verantwortlichen der Oberhausener Tafel sofort auf große Zustimmung gestoßen. Unter unseren Mitarbeitern wurden dieser Vorschlag und die Umsetzung ebenfalls sehr begrüßt. Wir sind der Meinung, dass die Arbeit der Tafel sehr wichtig ist und gerade die Kinder auch die Möglichkeit haben sollen, dass nicht ganz günstige Erlebnis Spaßbad zu genießen.“

Nach dem Schwimmspaß sollte es gestern natürlich auch ein leckeres Essen geben. Hierbei war das Personal dieses Mal aber nicht auf sich alleine gestellt, sondern erhielt tatkräftige Unterstützung. Neben dem Geschäftsführer der OGM, Hartmut Schmidt, zögerten auch RWO-Cheftrainer Andreas Zimmermann sowie Spieler Raphael Steinmetz keine Sekunde, als die Anfrage einging. Nach dem Adventsessen gab es für die Kinder noch die Möglichkeit, den Fußballern Fragen zu stellen und ein paar Fotos als Andenken zu machen.

Beitrag drucken
Anzeigen