Anzeigen

Familientradition seit 1961 ist der Erfolgsgarant von EDEKA Paschmann: Heinz Wilhelm Paschmann und Falk Wilhelm Paschmann mit der Auszeichnung „Goldenen Zuckerhut“ der deutschen Lebensmittelwirtschaft (Foto: PR Foto Köhring)

Mülheim/Oberhausen/Moers/Düsseldorf. Anfang November wurde die Firma EDEKA Paschmann mit dem „Goldenen Zuckerhut“ 2015 ausgezeichnet. Der „Goldene Zuckerhut“ gilt als der Branchen-Oscar der deutschen Lebensmittelwirtschaft und wird jährlich von einer hochkarätigen Jury aus namhaften Experten von Handel, Industrie und Fachpresse verliehen. Am 6. November 2015 konnte die Familie Paschmann den begehrten Branchenpreis in Berlin entgegennehmen.

1961 startete Heinz Wilhelm Paschmann, gerade 20 Jahre alt, mit einem kleinen “Tante-Emma-Laden“, seinem ersten EDEKA-Markt auf 45 Quadratmetern Verkaufsfläche in Mülheim an der Ruhr. Heute betreibt die Familie insgesamt acht Supermärkte in Mülheim, Oberhausen, Moers und Düsseldorf, nach Auffassung der Jury eine atemberaubende Leistung. EDEKA Paschmann beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter, davon rund hundert Auszubildende. „Die vielen tüchtigen jungen Leute, das ist doch unsere Zukunft“, sieht Heinz Wilhelm Paschmann hier einen wesentlichen Baustein des Erfolges. Immerhin haben über 80% aller Mitarbeiter schon im Unternehmen gelernt.

Die Zukunft hat auch Sohn Falk fest im Blick. Inzwischen Mitinhaber des Handelsunternehmens, wächst der 26-Jährige nun in die Führungsposition hinein – auf die Unterstützung des Vaters wie auch der Mutter, einer Steuer- und Wirtschaftsjuristin, kann er dabei immer noch zählen. Selbstverständlich funktioniert diese erfolgreiche Arbeit nur im Zusammenwirken mit dem Führungsteam des Unternehmens: dem Prokuristen Markus Trenkner, der schon seine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bei EDEKA-Paschmann absolviert hat und der Familie seit vielen Jahren tatkräftig zur Seite steht, sowie dem Revisor Friedhelm Herkendell und seiner Frau, Chefbuchhalterin Monika Herkendell, die beide ebenfalls seit Jahrzehnten zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

EDEKA Paschmann hat alle acht Supermärkte montags bis samstags von 7 bis 21 Uhr geöffnet. Hier werden den Kunden weit über 50.000 verschiedene Lebensmittel geboten. An den Bedienungstheken mit Fleisch, Wurst, Käse und Feinkost bekommt der Käufer eine riesige Auswahl frischer Produkte mit fachkundiger und freundlicher Bedienung. In einigen Märkten kann man außerdem in der Fischabteilung Fisch und Krustentiere kaufen, oder auch gleich fertig zubereiten lassen. Wer es eilig hat, kann in der Convenience-Abteilung unter zahlreichen frisch zubereiteten Obst-, Joghurt- und Salatspezialitäten auswählen. „Der Renner ist hier das „Geheimnis der roten Inge“, eine Rezeptidee unserer Mitarbeiter“, verrät Heinz Wilhelm Paschmann.

In den Weinabteilungen mit über 1200 Weinsorten aus aller Herren Länder kann man sich von erfahrenen Weinfachberatern Auskunft holen und seinen Lieblingswein auch gleich mal probieren. Oder man läßt sich vom „Kollegen Computer“ die Beschreibung der gewünschten Weinsorte samt Rezeptvorschlag ausdrucken. Auch Weinverkostungsabende mit Bewirtung werden angeboten.

Modernste Technik, die das Einkaufen erleichtert, hat Paschmann von jeher frühzeitig eingeführt, ein weiterer Grund, der die Jury überzeugte. So gibt es z.B. schon seit langem automatische Flaschenannahmen, schnelle und automatische Kassensysteme und eine elektronische Preisauszeichnung, die den Mitarbeitern das mühselige Etikettschreiben erspart. Dabei setzt EDEKA Paschmann aber nach wie vor auf hervorragenden Service, das A und O im Handel. Das gewährleisten alle Beschäftigten zuverlässig. Darum sprach Seniorchef Paschmann in seiner Dankesrede in Berlin dem Führungsteam und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern großen Dank aus, denn: „Ohne Team ist man nichts“.

Mit dem Team hingegen ist das Unternehmen hervorragend für die Zukunft aufgestellt – für das kommende Jahr ist ein weiterer EDEKA-Markt in Duisburg geplant, und zahlreiche laufende Investitionen sorgen dafür, daß sämtliche Märkte jederzeit für die Kunden up to date bleiben.

Im EDEKA-Unternehmensverbund haben sich über 4.000 selbständige Kaufleute zusammengeschlossen. Er ist mit rund 11.500 Märkten und fast 340.000 Mitarbeitern Deutschlands führender Lebensmittelhändler und mit rund 16.900 Auszubildenden auch einer der größten Ausbilder.

 

Der Branchen-Oscar geht an die EDEKA-Märkte Paschmann und ihre Essthetik-Center: v.l. Markus Trenkner, Dr. Ilselore Paschmann, Heinz Wilhelm Paschmann, Falk Wilhelm Paschmann, Monika Herkendell und Friedhelm Herkendell (Foto: PR Foto Köhring)
Beitrag drucken
Anzeigen