Anzeige

Moers. Mehr als 1.200 Flüchtlinge leben derzeit in Moers. Hinzu kommen 315 Bewohner der Notunterkunft des Landes in Kapellen. Auf vielen Ebenen unterstützen Moerserinnen und Moerser vorbildlich. Das Thema beschäftigt aber nicht nur die zahlreichen Ehrenamtlichen, sondern auch die Stadtverwaltung, den Rat der Stadt und die weitere Öffentlichkeit. Bürgermeister Christoph Fleischhauer lädt deshalb alle Interessierten zu einer Infoveranstaltung ein. Sie findet statt am Dienstag, 17. November, um 19 Uhr in der Festivalhalle Moers, Filder Straße 140.

„Ich möchte die Bürgerinnen und Bürger über die Situation in Moers informieren und Gelegenheit zu Fragen sowie zur Diskussion geben“, erläutert Fleischhauer. Es geht u. a. um Herkunftsländer der Flüchtlinge, Standorte der Unterkünfte, Unterbringungsstandards, Aufenthaltsdauer, Betreuung, Strukturen der Arbeit und Möglichkeiten für Ehrenamt und Spenden.

Beitrag drucken
Anzeigen