Anzeige

Oberhausen. Vor einigen Wochen rief die DJK Arminia Klosterhardt 1923 e.V. um Hilfe für ein Flüchtlingsprojekt, welches in der derzeitigen Situation wichtig und aus Sicht der Verantwortlichen notwendig ist. Geplant war die Einführung eines regelmäßigen Fußballtrainings für Menschen, die aus ihren Heimatländern fliehen mussten und in Oberhausen untergekommen sind.

Die Resonanz auf diesen Hilferuf war überragend! Aus diesem Grunde sagt die Arminia DANKE an alle, die bisher mit Sachspenden dazu beigetragen haben, dass eine Mannschaft mit Fußballschuhen, Bällen und anderem Trainingsmaterial ausgestattet und ein Trainingsbetrieb realisiert werden konnte. Ein besonderer Dank geht an einen Partner der Arminia, Sport Behnert, ohne dessen Unterstützung das Projekt so nicht umzusetzen gewesen wäre.

Initiator und Ansprechpartner dieses Projektes Ludger Terhorst ist froh über das Engagement in den eigenen Reihen und freut sich mit dem Trainer der 2. Herrenmannschaft Guido Contrino einen erfahrenen Trainer für diese Hilfsaktion gewonnen zu haben, der ohne Zögern seine ehrenamtliche Hilfe zugesagt hat und seit Anfang August 1x wöchentlich das Training mit bis zu 20 Spielern leitet.

“Die Idee basiert auf Eigeninitiative der Arminia, die die Flüchtlinge direkt an den Schulen angesprochen hat. Wir sind der Meinung, dass Fußball keine einheitliche Sprache benötigt, die Bewegung den Jungs gut tut und obendrein Aggressionen abbaut”, so Terhorst.

Aktuell nehmen Flüchtlinge von der Tackenbergschule und der Fröbelschule an diesem Projekt teil, in Kürze kommen auch Flüchtlinge der Schule Eisenheim hinzu. So wird es auch weiterhin eine zusätzliche inoffizielle Arminen-Truppe geben, die durch den Fußball ein Stück zu Hause erfahren kann.

Der Winter steht vor der Türe, dennoch möchte die Arminia den Trainingsbetrieb weiter aufrechterhalten. Es werden daher noch Spenden benötigt in Form von wintertauglicher Trainingskleidung in den Größen S-XL und Fussballschuhe in den Größen 41-43. Die noch gut erhaltenen Spenden können am Hans-Wagner-Weg im Clubhaus abgegeben werden. Auch hierfür dankt die DJK Arminia im Voraus!

Beitrag drucken
Anzeigen