Anzeige
Mülheim an der Ruhr ist im Rahmen eines Festakts im Düsseldorfer Landtag durch Ministerpräsidentin Hannelore Kraft als Europaaktive Kommune in NRW ausgezeichnet worden (Foto: Land NRW / M. Hermenau)

Mülheim. Mülheim an der Ruhr ist im Rahmen eines Festakts im Düsseldorfer Landtag durch Ministerpräsidentin Hannelore Kraft als Europaaktive Kommune in NRW ausgezeichnet worden. Die Landesregierung vergibt die Auszeichnung einmal im Jahr an Kommunen, die sich in besonderer Weise für ein gemeinsames Europa engagieren. „Dieser Titel ist ein sichtbares Zeichen nach außen und signalisiert: Von dieser Kommune können wir beispielhaft lernen, wie wir zuhause europäische Themen bürgernah und effizient umsetzen und Europa vor Ort leben.“ sagt Hannelore Kraft.

Eine Jury – bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der kommunalen Spitzenverbände, des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu), der Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn und der Landesregierung – hatte das Europa-Engagement der Kommunen bewertet, die sich um die Auszeichnung beworben hatten. In ihrer Entscheidung lobte die Jury insbesondere die intensive europapolitische Vernetzung der Stadt.

„Mülheim an der Ruhr war schon immer eine weltoffene Stadt, die vom Zusammenwachsen Europas sehr stark profitiert hat“ sagt Oberbürgermeister Ulrich Scholten, der die Auszeichnung in Düsseldorf entgegennahm. „Europaaktiv zu sein heißt für uns, dass wir bei Entscheidungen, die auf europäischer Ebene getroffen werden und die unsere Bürgerinnen und Bürger direkt betreffen, mitreden wollen“.

Begleitet wurde Mülheims neuer Oberbürgermeister von einer achtköpfigen Delegation aus Vertretern der Europaschulen, des Jugendstadtrats, des Fördervereins Mülheimer Städtepartnerschaften, der Wirtschaftsförderung und des Büros für Städtepartnerschaften.

„Die Auszeichnung ist für uns alle ein toller Erfolg“ freut sich Jan-Alexander Scheideler zuständig für Europaangelegenheiten bei Mülheim & Business „ohne das Zusammenwirken vieler verschiedener Akteure wären Projekte wie der internationaler Jugendkongress „JSR meets Friends“ oder die Europawoche nicht möglich“.

Beitrag drucken
Anzeigen