Anzeige
Die Embleme der Vereine wurden gereinigt und die Aufhängungen – bis auf eine – neu montiert (Foto: privat)

Mülheim. Die Embleme des Vereinsbaums am Sunderplatz waren zu säubern und aus Sicherheitsgründen mit neuen Aufhängungen zu versehen. Kein Problem für den Vorstand der Siedlervereinigung, man packte an einem Sonntagnachmittag gemeinsam an.

Jens Gieselmann hatte die Schäkel besorgt, Holger Driesch baute eine Holzkonstruktion und Staken zum Herablassen und Aufrichten des Vereinsbaumes. Nachdem mit Mühen das Schloss geöffnet war, konnte der Mast mit gemeinsamen Kräften herabgelassen werden. Die Embleme der Vereine wurden gereinigt und die Aufhängungen – bis auf eine – neu montiert. Und das alles ohne Arbeitsbühne. Echte Vorstandspower.

Fast der ganze Vorstand der Siedlervereinigung half mit. Wie voraus geplant konnte der Vereinsbaum nach rund zwei Stunden wieder aufgerichtet werden. Es war eine echte Siedleraktion, die allen das Gefühl vermittelte, etwas sinnvolles für die Heimaterde getan zu haben. Gerne opferten die SVH´ler ihren Sonntagnachmittag, müssen die meisten doch an Wochentagen ihrem Broterwerb nachgehe.

Beitrag drucken
Anzeigen