Anzeige

Krefeld. Mit der Bekanntmachung im Krefelder Amtsblatt am 22. Oktober geht jetzt ein 15 Jahre dauernder Prozess zu Ende: Der neue Flächennutzungsplan der Stadt Krefeld wird wirksam und löst den bisherigen Plan aus dem Jahr 1974 ab. Dieser entsprach schon lange nicht mehr den Anforderungen für eine zeitgemäße Stadtentwicklung. Deshalb wurden zwischenzeitlich 285 Änderungsverfahren durchgeführt.

Norbert Hudde, Leiter des Fachbereichs Stadtplanung, resümiert erleichtert: „Das Aufstellungsverfahren hat über einen langen Zeitraum viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Ich bin sehr froh, dass sich die Anstrengung gelohnt hat und wir in Krefeld jetzt wieder über eine Planungsgrundlage verfügen, die eine zeitgemäße Stadtentwicklung ermöglicht“.

Mit dem Ziel, möglichst viele Bürger am Aufstellungsverfahren des recht abstrakten des Flächennutzungsplanes zu beteiligen, wurden am Anfang des Verfahrens in allen Stadtbezirken Informationsveranstaltungen durchgeführt. Allein 1634 Anregungen wurden im Rahmen dieser frühzeitigen Beteiligung eingebracht. Sie wurden protokolliert, geprüft und nach Möglichkeit eingearbeitet. Im weiteren Verfahren erfolgten zwei Offenlagen, bei denen wiederum 1363 Anregungen eingebracht wurden. Diese wurden ebenso berücksichtigt wie 57 Gutachten zu Umwelt-, Verkehrs- und Wirtschaftsbelangen. Nachdem das Verfahren abgeschlossen war, wurde der Entwurf dem Stadtrat zum vorgelegt: Am 8. April 2014 fasste der Rat mit breiter Mehrheit den abschließenden Beschluss zum Flächennutzungsplan. Danach ging er zur Genehmigung an die Bezirksregierung. In drei Planrollen und 71 Aktenordnern zusammengefasst wurden die Verfahrensunterlagen nach Düsseldorf gebracht.

Seit 14. Mai 2015 liegt der Stadt die Genehmigung der Bezirksregierung vor. Allerdings erfolgte diese mit einer sogenannten Maßgabe, die die Darstellung von Konzentrationszonen für Windenergieanlagen betrifft. Erst nachdem der Rat dieser Maßgabe am 29. September zugestimmt hatte, konnte jetzt die Bekanntmachung im Amtsblatt erfolgen.

Beitrag drucken
Anzeigen