Anzeigen
Trainer Marek Debski war insbesondere mit der Abwehrleistung um Torhüter Tomislav Bujas zufrieden (Foto: DSV 98)

Duisburg. Mit einem stets ungefährdeten 11:5-Sieg gegen den SC Neustadt zieht der DSV 98 in die nächste Runde des Deutschen Wasserball-Pokals. Das war eine souveräne Vorstellung der Mannschaft um Marek Debski, die sich den zahlreichen Zuschauern im Duisburger Schwimmstadion bot.

Mit einer souveränen Leistung zieht der DSV 98 das Ticket für das Achtelfinale. Sicherlich gibt es noch einige Kleinigkeiten, an denen das Team in den kommenden Tagen und Wochen arbeiten wird, alles in allem war die Leistung im Pokalspiel aber souverän und insbesondere in der Abwehr brannte nichts an. Trainer Marek Debski war insbesondere mit der Abwehrleistung um Torhüter Tomislav Bujas zufrieden.

“Von der ruppigen und ungezügelten Spielweise unserer Gäste haben wir uns nicht anstecken lassen, darüber habe ich mich wirklich gefreut” so Trainer Marek Debski. “Im Angriff haben wir noch einige Chancen liegen gelassen, aber die Abwehr um Torhüter Tomislav Bujas stand schon gut. Natürlich kann ein Torhüter auch nur so glänzen, wenn die Abwehr vor ihm gute Arbeit leistet – und das war heute der Fall. Im Angriff hätten wir noch mehr Chancen kompromissloser verwerten können, aber für diese Phase der Saison bin ich zufrieden.”

Kapitän Sven Wies: “Über weite Strecken war das heute schon ein gutes Spiel. Natürlich müssen wir uns noch den Feinschliff holen, aber da wir das Spiel über die gesamte Zeit dominiert haben, können wir mit dem Resultat wirklich zufrieden sein. Auch wenn wir durch die geahndete Brutalität der Gäste lange Zeit in Überzahl gespielt haben, war zu erkennen, dass wir das Spiel über die gesamte Zeit dominiert haben.” In der Tat hat niemand – spätestens nach der Halbzeit – daran gezweifelt, dass der DSV98 den Sieg einfahren wird. Ruhig und souverän zogen die 98’er in die nächste Pokalrunde ein, die am 28.11. zur Austragung kommen wird. 

Hier hat die Losung am späten Abend eine Auswärtspartie gegen den SV Ludwigsburg ergeben (28.11., SV Ludwigsburg : DSV98 – Uhrzeit wird noch bekannt gegeben).

 

DSV-Pokal (2. Runde)

DSV98 : SC Neustadt

11 : 5

Viertelergebnisse: 3:1, 3:1, 2:1, 3:2

 

Aufstellung (Tore in Klammern): Bujas, Tomislav – Wies, Sven (1); Schüring, Frederic (3); Wedekind, Erik; Brauer, Ben (2); Wendel, Lars; Petrov, Mihael (1); Elsenpeter, Nils; Werner, Michael;  Becker, Niclas (1); Standke, Lars; Leszek, Wojciech (3); Theis, Christian

Kapitän: Sven Wies

Trainer: Debski, Marek

Maskottchen/Co-Trainer: Stephan Schlag

Beitrag drucken
Anzeigen