Anzeigen

Mülheim. Wegen “Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr” ermittelt das Verkehrskommissariat 4 in Mülheim. Ein oder mehrere Unbekannte hatten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (8./9. Oktober) Nägel und Schrauben auf Fahrbahn der Hohe Straße ausgelegt. Diese waren in Höhe der Hausnummer 10 sorgfältig über die gesamte Fahrbahnbreite drapiert. Durch das Überfahren der spitzen Gegenstände wurden die Reifen zahlreicher Fahrzeuge beschädigt.

Die Ermittler des Verkehrskommissariats suchen nun Zeugen, die bereits am Donnerstagabend verdächtige Personen im dortigen Bereich gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr, Tel.: 0201-829-0. / Hag

Beitrag drucken
Anzeigen