Anzeige
Bürgermeister Christoph Fleischhauer (r.) verabschiedet den 1. Beigeordneten Hans-Gerhard Rötters. (Foto: pst)

Moers. 25 Jahre war Hans-Gerhard Rötters Beigeordneter der Stadt Moers, seit 1994 sogar der allgemeine Vertreter des Bürgermeisters („1. Beigeordneter“). Zum 1. Oktober wechselte er als Vorstandsvorsitzender zu ENNI Stadt & Service AÖR. In der Ratssitzung am Mittwoch, 30. September, hat ihn Bürgermeister Christoph Fleischhauer verabschiedet.

Fleischhauer dankte Rötters für seine herausragenden Leistungen für die Stadt und die Bürgerinnen und Bürger: „Du bist im besten Sinne Lobbyist für Moers und hast dich immer stark für unsere Stadt gemacht.“ Die Sanierung des Schlosses, die Unterstützung des Moers Festivals und die Rettung des Alten Landratsamtes für die Öffentlichkeit hob Fleischhauer hervor. „Auch im Rahmen des Sportentwicklungsprozesses hast du viele Dinge vorangetrieben, wie den Bau der neuen Fechthalle oder die Schaffung der Großsportanlage für den GSV/MTV.“ Unter anderem als Vorsitzender des Ausschusses für Strukturpolitik ‎und Verkehr des Städte- und Gemeindebund NRW hat Hans-Gerhard Rötters gute und wichtige Kontakte für Moers geknüpft.

Beitrag drucken
Anzeigen