Anzeigen

Nach dem 25:24 erzielten die SC Bayer Jungs sieben Tore in Folge und entschieden das Spiel deutlich für sich (Foto: SC Bayer 05 Uerdingen)

Krefeld. Nach einer emotional geführten, von Spannung und viel Kampf geprägten Partie war es die B-Jugendmannschaft des SC Bayer 05 Uerdingen, welche als Sieger aus dem Spiel gegen die Zweitvertretung des Bergischen HC hervorging. Für den SC Bayer 05 bedeutet dieser Sieg erst einmal die Übernahme der Oberligatabellenführung.

Nach einem schwungvollen Beginn, ging der SC Bayer in Führung, versäumte aber die Führung auszubauen. Der BHC, angetrieben von seinem Rückraumrechten, der insgesamt elf Tore erzielte, hielt mit aller Kraft dagegen. Als der SC Bayer zunehmend mit den Schiedsrichterentscheidungen haderte, gingen die Bergischen erstmals in Führung (12:13). Eine Auszeit kurz vor der Halbzeitsirene brachte zumindest noch den 15:15-Ausgleich.

Die zweite Halbzeit begann sehr ausgeglichen. Bis zum 18:18 konnte sich keine Mannschaft absetzen. Dann erzielte der BHC eine Zwei-Tore-Führung (18:20) und das Spiel drohte zu kippen. Der SC Bayer stellte die Abwehr um und im Angriff setzte der Rückraum gekonnt Akzente, so dass die Uerdinger zum Ausgleich kamen. In der Endphase des Spiels setzte sich das kraftvolle Spiel der Uerdinger durch. Nach dem 25:24 erzielten die SC Bayer Jungs sieben Tore in Folge und entschieden das Spiel deutlich für sich.

 

Bayer 05 Uerdingen – Bergischer HC B2 (15:15) 32:25

Es spielten: Breuer im Tor, Schmitz (4), Meurer (4), Heise, Meierkord, Klinger, Termast,  Hartmann (8), Leven (9), Meissner (2), Eiker (2), von der Crone (3)

Beitrag drucken
Anzeigen